Trier chancenlos gegen Kaiserslautern

IMG_9673FSV-RCKZwar starteten die Trierer druckvoll und legten auch den ersten Versuch des Spiels durch Lowe(10). Allerdings konnten die Hausherren das Spiel schell drehen und zogen kontinuierlich davon. In der zweiten Halbzeit brach die Heimmannschaft ein ums  andere Mal durch und konnte so auf 52-7 davonziehen. Am Ende gelang es Klormann(12), einen weiteren Ehrenversuch zu legen, sodass daraus der Endstand von 52-12 resultierte.

Am kommenden Samstag ist der BSC Offenbach zu Gast im Waldstadion Trier. Bis dahin gilt es weiter, hart zu trainieren. Ankick ist um 14Uhr, für das leibliche Wohl ist mit Fassbier und BBQ gesorgt.

Für Trier spielten:Walton(1);Dewald(2);Volkmer(3);Klaes(4);Spiegel(5);Stokes(6);Guilhem(7);Feuerer(8);Schmitt(9);Lowe(10);Linz(11);Klormann(12);Steinmetzger(13);Gorges(14);Whalen(15)

Auswechselspieler: Bongarts;Fister;Hosu;Hött;Puszkar;Zang;Zimmer

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.