Kategorie: Presseschau

Rugby wird immer populärer – Tarforster Rugger im Interview

Unsere Abteilungsleiter:innen, Martina Staab und Felix Klormann, haben dem lokalen Nachrichtenportal 5vier.de ein Interview gegeben. Das wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten.

Das die Sportart Rugby immer populärer wird, ist längst kein Geheimnis mehr. Oft wird sie mit einer harten Gangart in Verbindung gebracht, die nicht nur blaue Flecken, sondern auch andere Verletzungen mit sich bringt – so zumindest der erste Gedanke. Doch das Rugby weit aus mehr ist als nur “hart, härter – am härtesten“ und es auch auf Konzentration, Teambuilding und einem geselligen Miteinander ankommt, erzählen die kommenden Zeilen.

Weiterlesen bei 5vier.de

16vor: “Nackt durch Trier? Oder: Früher war mehr Ozon”

Beim Trierer (Online-) Magazin 16vor hat Frank Meyer dem Trierer Rugby eine seiner Stadtschreiberkolumnen gewidmet. Wenn ihr wissen wollt, wie Frank Meyer sein Probetraining überstanden hat und was es mit der Aufnahmeprüfung Nackt-durch-Trier-Laufen auf sich hat, dann lest weiter:

Foto: Hermann BackesMir ist das Gerücht zu Ohren gekommen, dass man nackt durch die Fußgängerzone laufen muss, um im Trierer Rugbyverein aufgenommen zu werden. Aber der Reihe nach: Wussten Sie überhaupt, dass Trier eine Rugbymannschaft hat? Oder dachten Sie auch, das sei nur etwas für durchgeknallte Briten mit dem Halsumfang eines schottischen Hochlandrindes? Ich habe nur eine vage Ahnung von Rugby, stelle mir aber vor, dass es ein echter Männersport ist, denn es gibt einen Ball, haufenweise schmerzhaften Körperkontakt und man darf sich ungestraft dreckig machen. Weiterlesen auf 16vor…